BESTPREISGARANTIE

Der sagenumwobenen Geschichte des Riesen Haymon hat das Hotel ganz besonders geprägt. Die Überlieferung aus dem 16. Jahrhundert besagt, dass der Riese Haymon einst als friedlicher Ritter im Inntal lebte. Eines Tages kam der grausame und streitsüchtige Riese Thyrsus, der hier auf dem Seefelder Hochplateau lebte und die Burg Haymons zerstörte. Es entbrannte ein fruchtbarer Kampf, bei dem Thyrsus der Sage nach einen Baum ausriss, um seinen Feind zu töten, doch Haymon, mit seinem Schwert bewaffnet triumphierte und erschlug Thyrsus.

Sein Blut ergoss sich über das Plateau, versickerte und bildete einen See aus Dirschenblut, das bis in die heutigen Tage als heilbringendes Ichtyol- oder Steinöl abgebaut wurde. Der Riese Haymon aber, statt sich über seinen Sieg zu freuen, empfand tiefe Reue über seine Tat und gründetet das Klosterstift Wilten zu Innsbruck, wo er den Rest seines Lebens als einfacher Mönch verbrachte.

Bis in die 70er Jahren wurde das heilende Steinöl in Seefeld abgebaut und heute noch in der „Maxhütte“ verarbeitet.